Hyundai Kona Electrical 2022 im Take a look at: Elektroauto für den Alltag

85 0

Hyundai Kona Elektro

UVP $43.685,00

„Mit 258 Meilen Reichweite und jeder Menge Technik ist der Kona Electric ein großartiger Einstiegspunkt für Elektrofahrzeuge.“

Vorteile

  • Beeindruckende Reichweite

  • Funktionelles Interieur

  • Intuitives Infotainment-System

  • Verfügbarer digitaler Schlüssel

Nachteile

  • Aufladen mit geringem Stromverbrauch

  • Mangelhaftes Fahrgefühl

Elektroautos, die auf bestehenden Benzinmodellen basieren, können sich unausgegoren anfühlen, aber der Hyundai Kona Electric 2022 scheint die Ausnahme von dieser Regel zu sein. Der Benzin-Kona war bereits ein guter Kleinwagen-Crossover-SUV, und der Kona Electric fügt eine beeindruckende Reichweite von 258 Meilen hinzu. Um herauszufinden, ob dieses EV im wirklichen Leben so gut war, wie es auf dem Papier zu sein scheint, haben wir eine Woche damit verbracht, eines zu fahren.

Der Kona Electric wurde als Modell 2019 auf den Markt gebracht und erhält einige bemerkenswerte Updates für das Modelljahr 2022. Zu den Highlights zählen das drahtlose Apple CarPlay und Android Auto, seine Digital Key-Funktion und die gleichen neuen Touchscreens, die in anderen Hyundai-Modellen verwendet werden. Hyundai hat auch einige äußere Styling-Änderungen vorgenommen, aber keine Änderungen am Antriebsstrang vorgenommen, so dass die Reichweite gleich bleibt.

Hyundai bietet den Kona Electric in der Basis SEL und unserem Testmodell Limited an, die bei 35.185 US-Dollar bzw. 43.685 US-Dollar beginnen (alle Preise beinhalten eine obligatorische Zielgebühr von 1.185 US-Dollar). Der Kona Electric hat auch Anspruch auf die volle Bundessteuergutschrift von 7.500 US-Dollar und kann je nach Wohnort staatliche und lokale Anreize erhalten.

Nahansicht der Scheinwerfer und des Ladeanschlusses des 2022 Hyundai Kona Electric.

Design und Interieur

Hyundai hat eine Reihe von Elektroautos versprochen, die auf einer dedizierten Plattform basieren, aber im Moment teilt der Kona Electric seine Grundlagen mit Benzinmodellen. Das bedeutet, dass er weitgehend das gleiche Außendesign wie Benzin-Kona-Modelle hat, mit gestapelten Scheinwerfern und Tagfahrlichtern, einer Kunststoffkarosserieverkleidung und einer Form, die irgendwo zwischen einem SUV und einem herkömmlichen Fließheck liegt. Ob Benzin oder Elektro, der Kona sieht auf der Straße wie nichts anderes aus.

Elektromodelle zeichnen sich durch einen abgeblendeten Kühlergrill (der auch den Ladeanschluss beherbergt) und modellspezifische Räder aus, die laut Hyundai die aerodynamische Effizienz optimieren. Zu den Styling-Optimierungen für das Modelljahr 2022 gehören funktionale Belüftungsöffnungen an der Frontstoßstange, eine überarbeitete Beleuchtung und eine neue Heckstoßstange. Die Änderungen sind jedoch ziemlich subtil.

Der Innenraum ist praktisch identisch mit dem des Benzin-Kona. Der Hauptunterschied besteht in einer Reihe von Tasten, die den Schalthebel des Benzinmodells ersetzen. Das Innendesign ist sauber und funktional, mit einem praktischen Ablagefach unter der Mittelkonsole. Einziges Manko war die Materialqualität. Fast alles war schlichter schwarzer Kunststoff, und obwohl das zum Preis eines einfachen Benzin-Kona in Ordnung wäre, schien es angesichts der ungefähren UVP von 43.000 US-Dollar unseres Testwagens nicht angemessen.

Ob Benzin oder Elektro, der Kona sieht auf der Straße wie nichts anderes aus.

Der Kona Electric hat etwas weniger Kopf- und Beinfreiheit im Fond als der ohnehin schon beengte Benzin-Kona. Die geringe Größe und die relativ niedrige Sitzposition dieses Fahrzeugs fühlen sich nicht besonders SUV-ähnlich an, aber der Fahrgastraum ähnelt dem von konkurrierenden Elektrofahrzeugen. Der Kia Niro EV und Chevrolet Bolt EV/EUV bieten eine ähnliche Kopffreiheit, obwohl die Chevys in beiden Reihen mehr Beinfreiheit bieten. Der Volkswagen ID.4 bietet mehr Kopffreiheit vorne und hinten sowie mehr Beinfreiheit auf den Rücksitzen, aber langbeinige Fahrer werden keinen großen Unterschied bemerken.

Mit 19,2 Kubikfuß bei eingesetzten Rücksitzen und 45,8 Kubikfuß bei umgeklappten Rücksitzen ist der Laderaum identisch mit den Benzin-Kona-Modellen. Mit hochgeklappten Rücksitzen bietet der Hyundai mehr Laderaum als der Kia Niro EV und Chevy Bolt EV/EUV, verliert diesen Vorteil jedoch, wenn Sie die Rücksitze umklappen. Umgekehrt hat der Nissan Leaf bei hochgeklappten Rücksitzen mehr Laderaum, aber weniger bei umgeklappten Rücksitzen. Nur der VW ID.4 bietet in beiden Fällen mehr Laderaum.

Das Interieur des 2022 Hyundai Kona Electric.

Technik, Infotainment und Fahrerassistenz

Das serienmäßige 8,0-Zoll-Touchscreen-Infotainmentsystem umfasst drahtloses Apple CarPlay und Android Auto. Höhere Ausstattungsvarianten erhalten einen 10,25-Zoll-Touchscreen mit Kopplung mehrerer Geräte, aber nur kabelgebundenes CarPlay und Android Auto.

Unser Testwagen hatte den größeren Touchscreen, der von anderen Hyundai-Modellen übernommen wurde. Das ist nicht schlimm, da wir in der Vergangenheit mit dem gleichen Gerät gute Erfahrungen gemacht haben. Das vernünftige Layout des Bildschirms, die gut gestaltete Grafik (einschließlich altmodischer Vakuumröhren für das Radiomenü) und die Reaktionsfähigkeit haben ihn zu einem der besten eines Mainstream-Autoherstellers gemacht. Das ist hier immer noch so.

Der Kona Electric macht einen außergewöhnlich guten Job bei der Anzeige von Ladeinformationen. Eine Registerkarte auf der rechten Seite des Bildschirms zeigt den Ladezustand des Akkus, eine geschätzte Reichweite und Standorte von Ladestationen in der Nähe an. Sie können die Ladestationssuche auch nach Stationstyp und sogar nach großen Netzwerken wie ChargePoint oder Electrify America einstellen. Es ist ein intuitives Setup, das zum ersten Mal EV-Fahrer beruhigen sollte und gleichzeitig die Funktionalität bietet, die erfahrenere Fahrer wahrscheinlich zu schätzen wissen.

Das vernünftige Layout des Bildschirms, die gut gestaltete Grafik und die Reaktionsfähigkeit machen ihn zu einem der besten von einem Mainstream-Autohersteller.

Alle Kona Electric-Modelle erhalten außerdem ein standardmäßiges digitales 10,25-Zoll-Instrument mit EV-spezifischen Anzeigen für Dinge wie Ladezustand und regeneratives Bremsen. Alles war leicht zu lesen und die Informationen waren gut organisiert, aber wir fanden die Standardeinstellung Weiß-auf-Schwarz etwas zu hell (es gibt auch einen Nachtmodus).

Der Kona Electric kann auch mit der Digital Key-Funktion von Hyundai ausgestattet werden, mit der der Fahrer ein Smartphone anstelle eines herkömmlichen Schlüsselanhängers verwenden kann. Fahrer können die Türen ver- oder entriegeln, das Auto starten und nur mit einem verbundenen Telefon fahren. Diese Funktion funktioniert jedoch nur mit Android-Telefonen.

Die serienmäßige Fahrerassistenztechnologie umfasst die Überwachung des toten Winkels, die Querverkehrswarnung hinten, Parksensoren hinten, die Vorwärtskollisionswarnung, den Spurhalteassistenten, den Spurfolgeassistenten, den sicheren Ausstiegsassistenten und einen Fahreraufmerksamkeitsmonitor. Der Kona Electric Limited fügt adaptiven Tempomat und automatisches Fernlicht hinzu. Das ist eine ziemlich gute Auswahl an Funktionen, aber der Kona Electric hat nicht das clevere kamerabasierte Totwinkel-Überwachungssystem, das in anderen Hyundai-Modellen verfügbar ist und eine Kameraansicht im Kombiinstrument anzeigt, wenn ein Blinker aktiviert wird.

Der 10,25-Zoll-Touchscreen des 2022 Hyundai Kona Electric Limited.

Erfahrung am Steuer

Der einzelne Motor des Kona Electric produziert 201 PS und 291 Pfund-Fuß Drehmoment. Das ist ungefähr die gleiche Menge an PS, die Sie in einem Basis-VW ID.4 oder einem Chevy Bolt EV bekommen, aber der Hyundai hat wesentlich mehr Drehmoment.

Während die Benzinversionen des Kona mit Allradantrieb erhältlich sind, hat der Kona Electric nur Frontantrieb. Das ist nicht ideal für ein Fahrzeug, das als SUV in Rechnung gestellt wird, aber die meisten Konkurrenten des Kona Electric bieten auch keinen Allradantrieb an. Sie können einen VW ID.4 mit Allradantrieb kaufen oder mehr Geld für einen Ford Mustang Mach-E, Tesla Model Y oder Volvo XC40 Recharge ausgeben.

Das üppige Drehmoment sorgt für mehr Kick von der Linie als die Benzin-Geschwister des Kona.

Dieses üppige Drehmoment sorgt für mehr Kick von der Linie als die Benzingeschwister des Kona oder führt zu sinnlosem Durchdrehen der Räder, wenn Sie nicht aufpassen. Robuste Beschleunigung ist jedoch ein Merkmal jedes Elektroautos, da Elektromotoren für eine sofortige Drehmomentabgabe sorgen. Der Fahrer kann über Schaltwippen zwischen verschiedenen Stufen des regenerativen Bremsens wählen. Die niedrigste Einstellung ermöglicht es dem Auto, bei Autobahngeschwindigkeiten zu rollen. Die höchste Einstellung sorgt für eine erhebliche Verzögerung beim Abheben des Gaspedals, bleibt jedoch etwas hinter dem Einpedal-Fahren zurück, das die meisten EVs anstreben.

Der Kona Electric konnte sich im Handling nicht von anderen EVs unterscheiden, da ihm die Solidität des VW ID.4 und die Wendigkeit des Chevy Bolt EV und EUV fehlten. Das schlampige Handling des Elektromodells fühlte sich auch wie eine Abwertung gegenüber dem letzten von uns getesteten Benzin-Kona an. Die Kabine hielt zumindest Straßenlärm fern (alle Kona-Modelle erhalten für 2022) mehr schalldämpfendes Akustikglas und die Fahrt war die meiste Zeit ziemlich komfortabel. Die Federung konnte jedoch nicht einmal kleine Unebenheiten absorbieren und jedes Mal einen harten Ruck in die Kabine übertragen.

Das Kombiinstrument des Hyundai Kona Electric 2022.

Reichweite, Aufladung und Sicherheit

Mit 258 Meilen bietet der Kona Electric wesentlich mehr Reichweite als die meisten anderen preisgleichen Elektrofahrzeuge und schlägt damit den Kia Niro EV, Ford Mustang Mach-E und Nissan Leaf. Der Chevy Bolt EV bietet eine Reichweite von 259 Meilen, aber das fällt für seinen Bolt EUV-Geschwister auf 247 Meilen. Der Volkswagen ID.4 ist mit einer Reichweite von 260 Meilen in der Basisausstattung mit Hinterradantrieb Pro bewertet und erreicht dies mit mehr SUV-ähnlichen Mengen an Passagier- und Laderaum.

Wenn es jedoch Zeit zum Aufladen ist, kann es zu langen Wartezeiten kommen. Laut Hyundai benötigt das 7,2-Kilowatt-Onboard-Ladegerät neun Stunden, um den 64,0-Kilowattstunden-Akku vollständig von einer 240-Volt-Wechselstromquelle der Stufe 2 aufzuladen. Der Kona Electric ist auch für das DC-Schnellladen mit 70 kW ausgestattet, mit dem laut Hyundai eine Ladung von 10 bis 80 % in 47 Minuten erreicht werden kann. Wir brauchten jedoch etwas mehr als eine Stunde, um von einem Ladezustand von 25 % auf 80 % zu gelangen, und wir erreichten nur eine Spitzenladeleistung von 39 kW. Eine einzelne Ladesitzung lässt zwar keine wissenschaftliche Schlussfolgerung zu, aber das ist nicht ermutigend.

Vollständige Crashtest-Bewertungen für den Kona Electric sind nicht verfügbar. Der Benzin-Kona hat in den Tests des Insurance Institute for Highway Safety (IIHS) gut abgeschnitten, aber diese Ergebnisse sind möglicherweise nicht direkt auf die elektrische Version anwendbar. Die National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) hat auch keine Crashtest-Bewertungen für den Kona Electric veröffentlicht, aber auch hier schnitt der Benzin-Kona in den Tests der Bundesbehörde gut ab.

Der Kona Electric erhält die gleiche 5-Jahres-, 60.000-Meilen-Neuwagengarantie und 10-Jahres-, 100.000-Meilen-Antriebsstranggarantie wie Benzin-Hyundai-Modelle, die zu den besten Garantiebedingungen in der Branche gehören. Das Elektromodell erhält außerdem eine 10-Jahres-, 100.000-Meilen-Batteriegarantie, die mit anderen Garantien für EV-Batterien konkurrenzfähig ist.

Dreiviertelansicht von hinten des Hyundai Kona Electric 2022.

Wie DT dieses Auto konfigurieren würde

Wie bereits erwähnt, müssen Sie bei den Infotainment-Systemen von Hyundai eine Wahl treffen, wenn es um Technik geht. Die Basisausstattung des Kona Electric SEL erhält kabelloses Apple CarPlay und Android Auto, aber der Kona Electric Limited erhält einen größeren Touchscreen mit besserer Grafik. Wir würden uns für das Limited-Modell mit größerem Bildschirm entscheiden, der unserer Meinung nach im täglichen Gebrauch mehr geschätzt wird. Der Limited fügt auch andere technische Funktionen hinzu.

Dieser High-End-Kona Electric verfügt über standardmäßiges kabelloses Laden von Geräten, Hyundais Digital Key und das Batterie-Warmsystem. Diese drei Funktionen sind als Teil eines kostenpflichtigen Convenience-Pakets für den Kona Electric SEL erhältlich, aber das fügt 3.500 US-Dollar hinzu und schließt damit die Lücke zum Basispreis des Limited. Die Limited-Trim bekommt auch adaptive cruise control. Das gibt es beim SEL nicht um jeden Preis.

Unsere Stellungnahme

Der Kona Electric widersetzt sich dem Trend mittelmäßiger Elektrofahrzeuge, die auf Benzinautos basieren. Es bietet eine beeindruckende Reichweite für den Preis, während das gut gestaltete Interieur und das funky Styling des Benzin-Kona beibehalten werden. Es wird jedoch durch das Aufladen mit geringem Stromverbrauch und ein glanzloses Fahrerlebnis enttäuscht.

Der beengte Innenraum und die kleine Ladefläche des Hyundai wären im Vergleich zu herkömmlichen Crossover-SUVs eine Belastung, aber es ist eine ähnliche Geschichte mit dem Nissan Leaf und Chevy Bolt EV / EUV (die derzeit einem großen Rückruf unterzogen werden). Nur der kürzlich auf den Markt gebrachte Volkswagen ID.4 bietet ein echtes SUV-ähnliches Erlebnis mit mehr Laderaum und einer Allradversion auf dem Weg.

Abgesehen von den Marketingkategorien zeichnet sich der Kona Electric als Budget-Elektrofahrzeug aus. Es bietet viel Technik für den Preis und eine ausreichende Reichweite, um die meisten Fahrer nicht zu behindern, obwohl eine ungleichmäßige Bereitstellung der Ladeinfrastruktur für einige Leute immer noch unbequem sein könnte. Der kommende Hyundai Ioniq 5 wird das wahre Zukunfts-Tech-Statement des Autoherstellers sein, aber jeder, der jetzt bereit ist, den EV-Sprung zu wagen, wird vom Kona Electric nicht enttäuscht sein.

Sollten Sie einen bekommen?

Jawohl. Der Kona Electric fühlt sich nicht wie das Auto der Zukunft an, aber er ist ein ausgezeichnetes Elektrofahrzeug für heute.

Empfehlungen der Redaktion




Leave a Reply